1. Spiel missglückt

Am 21. September startete der HC Wülflingen in die Vorbereitung für die Saison 2019/2020. Als erster Gegner waren die Zürich Lions (nicht zu verwechseln mit den ZSC Lions) im Hallenstadion zu Gast.

Man merkte den Wülflingern die lange eisfreie Zeit an, denn sie starteten voller Elan und Spielfreude. Mit dieser Spielweise konnten sie die  zahlenmässig überlegenen Gegner in Bedrängnis bringen und prompt in Führung gehen. Diese hielt jedoch nicht lange und im Anschluss entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde kippte das Spiel aber, weil den Wülflingern die Puste ausging. Das, was bis zur Pause geschah, ist mir leider entfallen, aber das Pausenresultat lautete 11:1 zu Gunsten der Gäste.In der Pause waren sich alle einig, dass es so nicht weitergehen konnte, und so raffte man sich nach der Pause nochmals zusammen. Die Pause tat den Wülflingern gut, denn es entstand wieder ein ausgeglichenes Spiel. Den hohen Vorsprung vermochte der HCW nicht mehr aufzuholen, aber das Spiel zeigte, dass trotz einer langen Sommerpause nicht alles verlernt ist.Der Vollständigkeit halber sei auch das Schlussresultat von 15:3 erwähnt.Den Zürich Lions danken wir für das faire Spiel, und den vielen Fans für die Unterstützung. 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.