2. Spiel, 2. Niederlage

Nach der Auftaktschlappe gegen die Zürich Lions stand dem HC Wülflingen bereits am nächsten Tag ein weiterer harter Brocken gegenüber

Die Slovaken waren im Hallenstadion zu Gast. Mit einem etwas breiteren Kader als zuletzt, und dem Willen zur Wiedergutmachung starteten die Wülflinger in das Spiel. Der erste Dämpfer liess aber nicht lange auf sich warten. Mit einer starken spielerischen Aktion gingen die Slovaken in Führung. Von dem guten Start angespornt erarbeitete sich der Gegner eine Chance nach der anderen, wodurch auch mehrere Tore resultierten.So hatte sich der HCW bereits zur ersten Pause in eine schlechte Ausgangslage gebracht, die er bis zum Ende nicht mehr korrigieren konnte.Auch wenn den Wülflingern noch einige Tore gelangen, waren die Gegner doch immer einen Schritt schneller und konsequenter und brachten den Sieg sicher ins Trockene. Am Schluss stand ein 14:4 zu Buche, und für die Wülflinger war dies ein Wochenende zum Vergessen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.