Niederlage gegen die Canadien Flyers

Die Wülflinger verlieren im Nebel von Kreuzlingen klar gegen die Canadien Flyers

Unter erschwerten Bedingungen trafen am Mittwochabend der HC Wülflingen auf die Canadien Flyers auf dem Aussenfeld in Kreuzlingen. Der dichte Nebel sorgte dafür, dass die Sicht maximal 5 Meter betrug, was sich von Anfang an auf die Qualität des Spieles übertrug.

Die Flyers kamen mit diesen Bedingungen besser zurecht als die Wülflinger: Ihnen gelang ein Spielaufbau und konnten schon nach wenigen Minuten einen Angriff erfolgreich abschliessen. Der HC Wülflingen konnte nicht auf diesen Rückstand reagieren, im Gegenteil: Man hatte weiterhin erhebliche mühe ein attraktives Spiel aufzubauen und verhedderte sich Mal um Mal in den gegnerischen Reihen. Die Flyers hingegen bewiesen Effizienz und bauten den Vorsprung auf 3:0 auf.

Nun Endlich kam eine Antwort der Gastgeber und Bussola schoss das lang ersehnte 3:1. Nur kurz darauf konnte Hammer in Unterzahl den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen.

Nach der Pause waren es aber die Gäste, welche den Score eröffneten und zum 2:4 trafen. Nun schien der Wille der Wülflinger gebrochen und die Flyers trafen wie am Laufband. Das 2:7 Schlussresultat war die logische Konsequenz.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.