Sieg gegen die Railstars

Der HC Wülflingen gewinnt dank einer starken ersten Hälfte 6:4 gegen die Railstars

Am Sonntag morgen trafen in Winterthur der HC Wülflingen auf die Railstars. Nach einer kurzen Einspielphase kam der Gegner besser ins Spiel, jedoch ohne zwingende Chancen vor dem Wülflinger Tor.

Nach gut zehn Minuten waren es dann die Wülflinger, die einen ihrer ersten Angriffe im gegnerischen Tor abschliessen konnten. Auch nach dem Führungstreffer bewies die Heimmannschaft Effizienz und konnte Angriff um Angriff erfolgreich beenden. Nach der ersten Hälfte hatten sich die Wülflinger einen komfortablen 6:0 Vorsprung herausgespielt.

Die Railstars kamen jedoch hoch motiviert aus der Pause zurück und machten von Anfang an Druck auf das Tor von Goalie Sommer, der die Wülflinger einige Male vor einem Anschlusstreffer bewahrte. Jedoch wurde nun der Druck so gross, dass den Railstars der erste Treffer gelang. Die Wülflinger schafften es auch in den weiteren Einsätzen nicht, mit eigenen Angriffen den Puck von eigenen Tor fernzuhalten. Nun kam Hektik im Spiel auf und der Ton wurde ruppiger, was sich in einigen Strafen bemerkbar machte. Die Railstars konnten zwei solcher Strafen nutzen und verkürzten auf 3:6.

Was in der ersten Hälfte so gut gelang, schien nun nicht mehr zu funktionieren: Mal um Mal kamen die Wülflinger zu guten Chancen, konnten diese jedoch nicht verwehrten. Man zeigte nun jedoch im eigenen Drittel Biss und liess keine besonderen Chancen mehr zu. Als die Railstars noch das 4:6 erzielten, war die Spieluhr schon zu weit fortgeschritten, als das man den Sieg noch hergeben würde.

Somit gewannen die Wülflinger verdient mit 6:4.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.