Knappe Niederlage gegen die Zürich Lions

Der HC Wülflingen verliert gegen die hoch favorisierten Zürich Lions knapp mit 5:1

Am Sonntag Abend trafen in Wetzikon die Zürich Lions auf den HC Wülflingen. Nach der Kanterniederlage im Hinspiel waren die Lions der klare Favorit, jedoch wollten sich die Wülflinger diesmal teurer verkaufen als im Hallenstadion.

Entsprechend motiviert gingen die Wülflinger das Spiel an und liessen sich von Anfang an auf das Speil ein. Die technische Überlegenheit auf Seitens der Lions wurde durch eine starke Teamleistung Seitens der Wülflinger kompensiert und man kam zuweilen gar zu einzelnen Chancen vor dem gegnerischen Tor.

Die Wülflinger Verteidigung arbeite stabil und machte das eigene Spiel schnell. Gossweiler fasste sich nach gut 15Minuten ein Herz, durchlief die gesamte Lions Mannschaft und traf sehenswert ins rechte obere Eck des gegnerischen Tors. Dieser Vorsprung behielten die Wülflinger auch 25 Minuten.

Im Mittelabschnitt machten die Lions wie erwartet mehr Druck und Torhüter Sommer bekam mehr und mehr zu tun. Nach einigen wunderbaren Paraden musste er jedoch einen satten Schuss während einer Unterzahlsituation passieren lassen. 1:1. Doch auch nach diesem Ausgleichstreffer behielten die Wülflinger die Nerven und liess keine weiteren Chancen mehr zu.

Im letzten Drittel gingen bei den Wülflinger aber langsam die Kräfte zu Neige: In der Verteidigung kam es vermehrt zu Ungenauigkeiten und in der Offensive wollte keiner der zahlreichen Versuche glücken. Diese Situation wussten die Lions auszunutzen und erhöhten innert weniger Minuten auf ein 3:1. Nun war der Wiederstand der Wülflinger gebrochen und man musste noch zwei weitere Gegentore hinnehmen.

Nichtsdestotrotz trotz zeigten die Wülflinger eines ihrer besten Spiele der Saison und schöpften Mut und Zuversicht für die folgenden Partien.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.