Niederlage gegen den HCT Slovakia

Trotz guter Leistung unterliegt der HC Wülflingen dem Slovakia Hockey Team

Unter schwierigen Vorzeichen standen die Wülflinger am Sonntag dem stets herausfordernden Slovakia Hockey Team gegenüber. Ohne die Aushilfe eines ganzen Stürmertrios der Eisbären sowie einem Torhüter des Gegners wäre wohl ein Forfait unausweichlich gewesen… Trotzdem ging man mit dem Vorsatz ins Spiel, dem Gegner mit maximalem Einsatz ein Bein zu stellen.

Schon der erste Shift dämpfte aber die Erwartungen, gingen die Slowaken doch mit dem allerersten Torschuss in Führung. Wer jedoch dachte, dass es nun eine Packung absetzt, der täuschte sich: In der Folge wehrten sich die Wülflinger tapfer und erschwerten es dem Heimteam mit sehr aggressivem Forechecking, ihr Tempospiel aufzuziehen. Aufgrund der dadurch provozierten Scheibenverluste im Drittel der Slowaken kamen die Wülflinger zu Chancen, welche sie dank für einmal guter Effizienz auch zu Toren verwerten konnten. Doch auch das Heimteam liess seine Klasse wiederholt aufblitzen, was das Spiel auch dank hervorragender Leistung der slowakischen Leihgabe im Tor der Wülflinger über lange Zeit zu einem tollen, spannenden und ausgeglichenen Spektakel werden liess. Im letzten Drittel liessen jedoch die Kräfte der Wülflinger doch deutlich nach, was sich in sich häufenden Kontern der Slowaken äusserte. So musste man das Spiel letztlich mit 7:10 verloren geben, durfte aber angesichts der Umstände mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank allen Aushilfsspielern für den super Einsatz!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.