Niederlage gegen die Canadian Flyers

Die Wülflinger verlieren das letzte Spiel vor dem Lockdown mit 0.4

Am 25.10.2020 trat der HC Wülflingen in der Zielbauarena gegen die Canadien Flyers an.
Die Unsicherheit über den weiteren Verlauf des Spielbetriebs war natürlich bereits im Vorfeld des Spiels zu spüren. So war denn auch allen klar, dass man im vielleicht letzten Spiel als Gewinner vom Eis gehen möchte.
Aber auch der Gegner schien sich dies zum Ziel genommen zu haben und startete stark in die Partie. Mit hohem Tempo und permanentem Forechecking machten die Canadien Flyers mächtig Dampf.

Den Wülflinger gelang nach vorne kaum etwas brauchbares, während die Flyers ihre ersten Treffer verzeichnen konnten. Mit dem Pausenresultat von 0:2 war der HCW natürlich nicht zufrieden, aber ein Zwei-Tore-Vorsprung war noch kein Grund zur Weltuntergangsstimmung.

Leider blieb es auch nach der Pause beim guten Willen. Wieder konnten sich die Wülflinger hinten selten Luft verschaffen und kamen nur selten zu guten Chancen. Es war hauptsächlich der starken Leistung des Wülflinger Torhüters zu verdanken, dass am Ende „nur“ 4:0 für die Flyers stand.
So endet die Saison vorerst mit einer bitteren Niederlage, aber es kommt früher oder später bestimmt die Gelegenheit sich wieder zu beweisen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.