Wülflingen baut Siegesserie im Conte Cup weiter aus

Der HC Wülflingen bleibt auch bei starkem Schnee im Conte Cup ohne Niederlage

Am Donnerstag fand auf dem Aussenfeld in Frauenfeld die nächste Runde des Conte Cups statt und die Wülflinger standen trotz heftigem Schnee um 20:15 auf dem Feld. Die schwierigen Bedingungen führten jedoch dazu, dass beide Mannschaften nur bedingt eine Struktur in ihr Spiel bringen konnten und so bestand das Spiel hauptsächlich aus langen Pässen und Einzelaktionen. Rusterholz konnte eine Unordnung vor dem gegnerischen Tor als erstes ausnutzen und brachte die Wülflinger mit 1:0 in Führung.

Auch weiterhin blieben die Bedingungen schwierig und man konzentrierte sich auf das Wesentliche. Ledermann konnte einen der wenigen Angriffe der Wülflinger erfolgreich abschliessen und erhöhte den Score auf 2:0 für die Wülflinger. Auch der Anschlusstreffer des gegnerischen Teams konnte den Sieg der Wülflinger nicht mehr gefährden.

Für das zweite Spiel des Abends waren die Wetterbedingen etwas besser und die Wülflinger hatten sichtlich Mühe das Tempo anzupassen. Das gegnerische Team kam oft gefährlich vor das Tor von Goalie Sommer, der jedoch mit seinen Paraden den Kasten sauber hielt. Das Aufbauspiel der Wülflinger wollte nicht so richtig funktionieren und so waren es wieder Einzelleistungen die Gefahr vor das gegnerische Tor brachte. Kurz vor Abpfiff erlöste dann wiederum Ledermann die Wülflinger und schoss zum 1:0 Endstand.

Mit diesen beiden Siegen setzten die Wülflinger ihre Erfolgsserie im Conte Cup weiter fort.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.